Zeitlosigkeit


Zeitlosigkeit
Zeit|lo|sig|keit, die; -, -en:
a) <o. Pl.> das ↑ Zeitlossein:
die Z. der Formen;
b) etw. ↑ Zeitloses.

* * *

Zeit|lo|sig|keit, die; -: 1. das Zeitlossein (1): die Z. der Formen. 2. das Zeitlossein (2): Raum- und Zeitlosigkeit aber, das sei die Bestimmung des Nichts (Th. Mann, Krull 313); auf dass das Schachspiel wieder eingehe in seine geistige Heimat, aus dem Land der Zeit in das Land der Z. (Reinig, Schiffe 136).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zeitlosigkeit — Unter Ewigkeit oder etwas Ewigem versteht man etwas, das weder einen zeitlichen Anfang noch ein zeitliches Ende besitzt bzw. unabhängig von dem Phänomen Zeit existiert. Inhaltsverzeichnis 1 Etymologie 2 Verwendung in der Physik und Philosophie 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Zeitlosigkeit — Zeit|lo|sig|keit …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Heautognosie — Selbsterkenntnis ist die Erkenntnis einer Person über das eigene Selbst. Selbsterkenntnis ist eng verwandt mit Selbstreflexion, dem Nachdenken über sich selbst, und der Selbstkritik, dem Hinterfragen der eigenen Standpunkte und Handlungen. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Philosophie der Zeit — Tizian, „Allegorie der Zeit“ Allegorische Darstellung des Verhältnisses von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft und zugleich der Lebensalter: Der Greis (Vergangenheit) blickt zurück, der Jüngling (die Zukunft) nach vorne; nur der Mann (die… …   Deutsch Wikipedia

  • Selbstreflexion — Selbsterkenntnis ist die Erkenntnis einer Person über das eigene Selbst. Selbsterkenntnis ist eng verwandt mit Selbstreflexion, dem Nachdenken über sich selbst, und der Selbstkritik, dem Hinterfragen der eigenen Standpunkte und Handlungen. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Zeit (Philosophie) — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung …   Deutsch Wikipedia

  • Gebser — Jean Gebser (* 20. August 1905 in Posen; † 14. Mai 1973 in Wabern bei Bern) war Philosoph, Schriftsteller, Übersetzer und einer der ersten kulturwissenschaftlich orientierten Bewusstseinsforscher, die ein Strukturmodell der Bewusstseinsgeschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Jean Gebser — (* 20. August 1905 in Posen; † 14. Mai 1973 in Wabern bei Bern) war Philosoph, Schriftsteller und Übersetzer. Als Vertreter der Integralen Theorie strebte er danach, wissenschaftliche und spirituelle Erkenntnisse zu verbinden. In diesem Kontext… …   Deutsch Wikipedia

  • Selbsterkenntnis — ist die Erkenntnis einer Person über das eigene Selbst. Selbsterkenntnis ist eng verwandt mit Selbstreflexion, dem Nachdenken über sich selbst, und der Selbstkritik, dem kritischen Hinterfragen und Beurteilen des eigenen Denkens, der eigenen… …   Deutsch Wikipedia

  • Zeit und Ewigkeit im antiken Weltbild —   Das menschliche Leben wird durch drei Sphären bestimmt: die biologisch vitale, die soziale und die individuelle, die in die religiöse Sphäre münden kann. Jede von ihnen hat eine besondere zeitliche Dynamik, folgt einem anderen Rhythmus. Während …   Universal-Lexikon